SPD für offene Bücherschränke in Asperg

Veröffentlicht am 04.04.2018 in Aktuelles

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 20.3.2018 darüber beraten, ob einem Antrag auf Ausstellung von offenen Bücherschränken zugestimmt werden kann. Zweck des Angebotes ist es, dass jedermann in einer ausgedienten Telefonzelle, die deponierten und gebrauchten Bücher aller Art kostenlos lesen, oder mitnehmen kann und evtl. auch seine eigenen ausgelesenen und gebrauchten Bücher dort hinbringen und der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung stellen kann. Eine Idee der Stadtbücherei.

Eigentlich keine schlechte Sache, die schon andernorts erfolgreich läuft. Aber die Beratung darüber zeigte, dass auch Bedenken bestehen, so z.B. dass die Zellen missbräuchlich genutzt werden könnten und Vandalismus befürchtet wurde. Für uns sind die Aufstellung der ausgedienten Telefonzellen ein kostengünstiges Angebot für Lesefreunde und Spaziergänger, die z.B. ihre Ruhepausen auf einer Bank verbringen wollen, in einem gespendeten Buch blättern und dann ihren Stadtspaziergang fortsetzen.

Wir meinen, dass dies eine kleine Bereicherung des kulturellen, städtischen Angebots wäre und wir das einfach ausprobieren sollten.