Bildungsreise nach Polen

Veröffentlicht am 18.10.2016 in Ortsverein

Krakau – Auschwitz – Breslau
… dies waren die Hauptziele der sechstägigen 8. Bildungsreise der vier SPD-Ortsvereine Asperg, Markgröningen, Möglingen und Tamm.
- Der Bus war gut gefüllt, als sich 53 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 1. Oktober auf die Reise nach Südpolen begaben. In Prag – einer der schönsten und geschichtsträchtigsten Städte Europas – wurde ein Zwischenhalt mit Stadtführung und Übernachtung eingelegt.

Bild 1
- Auf dem Weg von Prag nach Krakau besuchte die Gruppe die Gedenkstätte Auschwitz. Bei einer gut dreistündigen Führung in Auschwitz I (Lager mit Museum) und Auschwitz II (Vernichtungslager Birkenau) erhielt die Reisegruppe einen informativen und zugleich erschütternden Einblick in ein Stück von unvorstellbarer Grausamkeit geprägter Geschichte. Bedrückt bis aufgewühlt verließen die Teilnehmer das größte Vernichtungslager der NS-Zeit.
- In Krakau, der alten polnischen Königsstadt, führten uns die beiden Stadtführer zum Wawel-Berg mit seinem Schloss und der reich ausgestatteten Krönungskirche. Im Stadtzentrum lag das Hauptaugenmerk auf Europas größtem Marktplatz mit den Tuchhallen – ein Zeugnis der großen Bedeutung des Tuchhandels in früherer Zeit. Im Rahmen einer politischen Bildungsreise durften das ehemalige jüdische Stadtviertel Kasimierz und die Emaille-Fabrik Oskar Schindlers im ehemaligen Ghetto Podgorze nicht fehlen. Viele Teilnehmer erinnerten sich an den Film von Steven Spielberg „Schindlers Liste“, ausgezeichnet mit 7 Oscars. Im Bürogebäude der Fabrik befindet sich eine sehr umfangreiche Dauerausstellung über „Krakau 1939-1945“.
- In Breslau lag – neben der obligatorischen Stadtführung - der Schwerpunkt auf der Begegnung mit polnischen Parteigenossen von der SLD (Sojusz Lewicy Demokratycznej). Nach der Begrüßung unserer Gruppe übermittelte der Asperger Stadtrat Hubert Kohl den polnischen Genossen die Grüße des Ludwigsburger Landrates Dr. Haas, angereichert mit einigen Flaschen Wein vom Asperger Berg. Der Gedankenaustausch im Hotel Europejski war sehr intensiv und interessant. Kein Wunder, dass er über drei Stunden andauerte. Ein gemeinsames Abendessen rundete die - zur Zufriedenheit aller verlaufene -Begegnung ab.

Bild 2
- Die Mittagspause auf der Rückfahrt in Dresden nutzten viele Teilnehmer dazu, die wiederaufgebaute Frauenkirche zu besichtigen.
Angefüllt mit reichhaltigen Eindrücken und einer Vielfalt an Informationen kehrten die Teilnehmer am 6. Oktober in ihre Heimatgemeinden zurück.
H.P.

Bildunterschriften

Bild 1 (Nr.52): Die Teilnehmer aus den vier SPD-Ortsvereinen

Bild 2 (Nr.98): Hubert Kohl überbringt die Grüße des Landrates Dr. Haas

 

 

Termine

29.03.2019, 19:00 Uhr, Informationsabend Wohnungstausch, Gasthof Lamm, Lammstr. 1, 71679 Asperg

04.04.2019, 19:00 Uhr, Demographische Herausforderungen für die Gemeinde, Diskussion mit Frederick Brütting, Altes Rathaus Tamm, Hauptstr. 43, Tamm

05.04.2019, 17:00 Uhr, Stadtrundgang Asperg Ost, Treffpunkt: Vor dem Kindergarten Grafenbühl, Hohenstaufenstr. 7/1, 71679 Asperg; anschliessend Einkehr bei Emy's Pizzeria

16.04.2019, 19:30 Uhr, Erweiterte Vorstandssitzung, Ort: n.n.

SPD Asperg