Gesprächsabend mit dem Bürgermeisterkandidaten Christian Eiberger

Veröffentlicht am 23.07.2017 in Aktuelles

Am 24.09.2017 wird der neue Bürgermeister unserer Stadt Asperg gewählt. Ca. 15 Mitglieder und Freunde der Asperger Sozialdemokraten nutzten am Donnerstag, dem 20.07.2017, die Chance, mit dem parteiunabhängigen Kandidaten Christian Eiberger ins Gespräch zu kommen.

Nach einer persönlichen Vorstellung des Kandidaten, welcher bereits einschlägige Verwaltungserfahrung in Sigmaringen, Möglingen und als Amtsleiter in Ingersheim sammeln konnte, kamen viele aktuelle kommunalpolitische Themen zur Sprache. Ein Schwerpunkt des Gesprächs war die verbesserungsfähige Einbeziehung der Bürger in die Entscheidungen vor Ort. Schnell kam man in der Diskussion auf die umstrittenen Themen wie das Asperger Bädle und den geplanten Kreisverkehr im Zentrum. Nach der Meinung des Kandidaten sollten solche weitreichenden Entscheidungen zukünftig auf breiter Basis mit den Bürgern diskutiert werden. Die wahrgenommene fraktionelle Spaltung im Gemeinderat gilt es sachbezogen, in wertschätzender Zusammenarbeit zu überwinden.

 

In offenen Worten schilderte der Kandidat seinen ersten Eindruck von der Stadt Asperg, die er als lebenswerten Ort in hervorragender Lage und einem guten Angebot an öffentlichen Einrichtungen erlebt hat. Die Herausforderungen Asperg‘s gilt es engagiert, mit kreativen Ansätzen zu lösen. Als Beispiele nannte er den vergleichsweise hohen Schuldenstand der Stadt, die notwendige Neugestaltung des Bahnhofsareals und die innerstädtische Verdichtung. Auf Nachfrage bekannte sich Herr Eiberger zum Ziel, neuen bezahlbaren Wohnraum für Alle zu schaffen.

 

Nach gut zwei Stunden endete die angeregte Diskussion. Die Asperger SPD dankt Christian Eiberger für seine persönliche Vorstellung.

 

RE