SPD-Ortsverein Asperg

Neujahrsempfang der Kreis-SPD mit Saskia Esken

Veröffentlicht am 28.01.2024 in Aktuelles

Nachdem im vergangenen Jahr der Landesvorsitzende Andreas Stoch der Kreis-SPD seine Aufwartung beim Neujahrsempfang machte, konnte MdB Macit Karaahmetoglu in diesem Jahr sogar die Bundesvorsitzende Saskia Esken begrüßen. Vor vollem Haus im Ludwigsburger Staatsarchiv ging die SPD-Politikerin auch gleich zur Sache: „Unterhaken und den Rücken gerade machen,“ lautete ihre Aufforderung an die Parteimitglieder im Saal.

Noch nie in der Geschichte habe eine Regierung gleich zum Amtsantritt so viele Krisen zu bewältigen gehabt. Und Kanzler Olaf Scholz und die Koalitionäre hätten das Beste daraus gemacht. „Der Frust über die Ampel ist ungerecht,“ meinte die Parteivorsitzende. Die Erhöhung des Kindergeldes und des Mindestlohns, die Ausweitung des Wohngeldes, das verantwortungsvolle Handeln in der Gaskrise seien nur einige wenige Beispiele für eine erfolgreiche Politik in den letzten zwei Jahren. Aber für das Abwenden einer Gefahr werde man nun eben nicht belohnt. Auch habe der Kanzler im Ukrainekrieg und im Konflikt im Gazastreifen durch seine besonnene Art Schaden von Deutschland abgewendet.

Trotzdem sei die Stimmung im Land aufgeheizt und davon profitiere ganz besonders die AfD. „Jetzt müssen alle Demokraten zusammenhalten. Ich bin deshalb über die Kundgebungen in den vergangenen Tagen sehr froh.“ Die AfD sei der parlamentarische Arm des rechtsextremen Netzwerks, die mit allen Mitteln des Rechtsstaats bekämpft werden müsse. „Wir dürfen niemals zulassen, dass Nazis auch nur in die Nähe der Macht kommen,“ betonte die Parteivorsitzende am Ende ihrer mit viel Beifall bedachten Rede.

Am Rande der Veranstaltung konnte der Asperger SPD-Co-Vorsitzende Jörg Fröscher ein Gespräch mit Saskia Esken führen. Dabei wünschte die SPD-Vorsitzende den Asperger Genossinnen und Genossen viel Erfolg im Kommunalwahlkampf. Als gebürtige Stuttgarterin schaue sie immer mit viel Interesse auf die Arbeit der SPD im Landkreis.

 

Termine

Infostände zur Kommunal- und Europawahl 2024

Wochenmarkt, Neue Mitte
11. Mai, 18. Mai, 25. Mai,
1. Juni, 8. Juni

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden