Runder Tisch zur Schulentwicklung in Asperg

Veröffentlicht am 14.04.2014 in Gemeindenachrichten

Beim ersten Treffen der Arbeitskreises Schulentwicklung am 7. April im Bürgersaal im Rathaus haben sich die Schulleiter und Elternbeiräte der Goetheschule, der Hölderlinschule und des Friedrich-List-Gymnasiums zusammen mit der Verwaltung und vier Vertretern der Rathausfraktionen ausgetauscht. Informationen über das derzeitige Angebot und die Raumsituation an den Schulen standen im Vordergrund und natürlich die zurückgehenden Anmeldungen der Werkrealschule Asperg-Tamm. Das hat Konsequenzen, die gegenwärtig in den Schulgremien beider Orte diskutiert werden und die Schulentwicklung maßgeblich verändern. Die Werkrealschule wird an beiden Orten nicht mehr existieren können und soll allein in Asperg weitergeführt werden. Fakt ist, dass die neu eröffnete private Realschule des IB an der Eglosheimer Straße offensichtlich Schüler anlockt, die der Werkrealschule den Rücken gekehrt haben und vom Schulweg und Bustourismus nach Tamm genug haben und daher verzichten wollen - wen wunderts ? Die Ganztagsschule und die Umsetzung als Halbtags- oder Ganztagsschule waren ebenso Thema. Eine Tendenz hin zu einen oder anderen Form blieb offen, auch nicht ob Interesse an einer Gemeinschaftsschule in Asperg besteht oder nicht.

In Asperg soll zunächst ein Meinungsbild durch eine Fragebogenaktion bei den Eltern hergestellt werden, welche Schulart dem Bedarf entsprechend favorisiert wird. Die Auswertung soll bis nach den Sommerferien abgeschlossen sein und danach wird der Arbeitskreis wieder einberufen. Aus dem Teilnehmerkreis selbst wurde noch keine Tendenz für die eine oder andere Schulart erkennbar. Wenn gute Lernbedingungen wichtig und die Kinder motiviert zur Schule gehen sollen, dann sind zumindest für die Jüngeren lange Schulwege zu meiden und weitestgehend alle Schularten am Wohnort anzubieten, sofern dafür die Bedingungen geschaffen werden können. Dafür würde sich u.E. die Gemeinschaftsschule eignen, die u.a. von der Landesregierung empfohlen und derzeit erprobt wird.

Zu diesem Thema Schulpolitik und Gemeinschaftsschule wird unser MdL Claus Schmiedel (SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag) in einer öffentlichen Veranstaltung am 7. Mai 2014 um 19.30 Uhr Im Gasthof „Bären“ Asperg sprechen. Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

HK

 

Termine

20./21.07.2019, 1200 Jahre Asperg - Stadtfest, die SPD Asperg feiert mit einem Bowle- und Getränkestand und Bastelangeboten für Kinder

26.07.2019, 19:30 Uhr, erweiterte Vorstandssitzung, Ort wird noch benannt

07.09.2019, 14:00 Uhr, Spiel-Mit-Nachmittag, Bolzplatz am Naturfreundehaus Asperg

 

SPD Asperg